Andeßner-Angleitner SteuerberatungsgmbH

Verlustersatz und Verlängerung

Aktualisierte FAQs

Eine ergänzte Fassung der FAQs zum Verlustersatz und verlängerten Verlustersatz (Stand 2.12.2021) ist veröffentlicht.

Die Ergänzungen sind mit Fußnoten (Datumsangabe) kenntlich gemacht. Sie betreffen insbesondere folgende Punkte:

1. 9. – Kombination Verlustersatz und (teilweise) Inanspruchnahme UE Nov bzw. Dez 2020 -> Erläuterung zur tagesgenauen Berechnung
1.16. – Einstellen der operativen Tätigkeit nach der 1. Tranche Verlustersatz –> Klarstellung zur Endabrechnung (IST-Werte) und Vorgehensweise
2.4a – Vereinfachte Berechnung des Verlustes für September 2020 (Rumpfmonat)
2.5. – Keine Berücksichtigung der Fünftelbeträge aus Pauschalwertberichtigungen vor 2021
2 6. – Keine Berücksichtigung der Fünftelbeträge aus Pauschalen Rückstellungen vor 2021
2.7. – Erhaltungsaufwendungen – Obergrenze Median bzw. nachweislich geplante Erhaltungsaufwendungen (budgetiert, vertragliche Verpflichtung)
4.1. – Klarstellungen zu UiS / Kleinst- und Kleinunternehmen gem. EU-Definition
5.1. – 3%-Grenze für Überschreitung / verpflichtende Meldung an COFAG / Rückforderung

Erfreulich ist, dass dabei zahlreiche von der KSW vorgebrachte Anregungen und Klarstellungen aufgenommen worden sind.